Sticken auf Tüll

Sticken auf Tüll: Tipps und Anleitung

Das Sticken auf Tüll eröffnet Ihnen eine Welt voller zarter Kreativität und ermöglicht es Ihnen, pure Eleganz in bestickte Kunst zu verwandeln. Bei diesem bezaubernden Prozess werden komplizierte Muster auf den transparenten Stoff gestickt, wodurch ein wunderschönes Zusammenspiel von Faden und Transparenz entsteht. Entdecken Sie die ätherische Schönheit von Tüll als Leinwand und beherrschen Sie die Kunst des Stickens, um Ihren Kreationen einen Hauch von Raffinesse und Charme zu verleihen. Entdecken Sie die Geheimnisse dieses heiklen Handwerks in unserem ausführlichen Tutorial, das Sie Schritt für Schritt dabei unterstützt, atemberaubende gestickte Meisterwerke auf der bezaubernden Leinwand aus Tüll zu schaffen. Tauchen Sie ein in die Welt der Textilkunst und entdecken Sie die Magie, Tüll mit dem zeitlosen Reiz der Stickerei zu verschönern.

Was ist Tüll?

Noch nie von Tüll gehört? Aus diesem Material werden Ballett-Tutus hergestellt. Es handelt sich eigentlich um eine Art Netz, obwohl der Tüll Löcher hat, die größer sind als das Netz. Sie können das Werkzeug auf dem Hof, in jedem Stoffladen oder online auf einer 6″ breiten Spule kaufen.

Warum sollten Sie Tüll besticken?

Tüll hat eine außergewöhnliche Qualität, die es zu einer beliebten Wahl für alles macht, von Prinzessinnenkleidern bis hin zu Braut- und Ballkleidern. Das Besticken von Tüll sieht luxuriös aus, weshalb man es normalerweise in formeller Kleidung und Abendgarderobe sieht.

Das Werkzeug ist außerdem steif, sodass Sie es zusammenfalten können, um Volumen zu erzeugen. Deshalb sind Tutus so fehlerhaft. Oft werden Kleider mit Tüll als Unterlage gefertigt, um ihnen etwas mehr Schwung zu verleihen.

Das Werkzeug ist außerdem halbtransparent und wird daher häufig mit anderen Materialien geschichtet. Wenn Sie es über ein anderes Kleidungsstück legen, können Sie das Kleidungsstück darunter sehen. Wenn Sie etwas wirklich Ausgefallenes machen möchten, können Sie den Tüll natürlich gezielt auf bestimmte Bereiche auftragen oder besticken, um Hautstellen abzudecken, und die Haut dann durch den Tüll hindurchscheinen lassen.

Warum ist es schwierig, auf Tüll zu sticken?

Für die Maschinenstickerei stellt das Werkzeug eine Herausforderung dar, da das Material so leicht ist und so leicht reißen kann. Außerdem ist es sehr porös, so dass die Stickerei nicht viel „zerschneiden“ kann. Damit die Stiche erhalten bleiben, müssen Sie das Werkzeug mit einem Material stabilisieren, das beim Nähen Stabilität bietet und nach dem Nähen verschwindet.

Tüll neigt auch dazu, sich zu raffen, sodass Sie ihn beim Sticken auf Tüll an Ort und Stelle halten müssen. Das Feststecken ist keine Option, da das Material zu porös ist, um die Stifte festzuhalten. Außerdem können Stifte zu Rissen führen.

Materialien, die zum Sticken auf Tüll verwendet werden

Hier sind einige Materialien, die zum Sticken auf Tüll verwendet werden.

  • Stickrahmen, Stickmaschine und Schere
  • Trolle
  • Stabilisator: Ein auswaschbarer Stabilisator (kein wasserlöslicher Belag, der klebrig und filmartig ist).
  • Nadel: Ich habe eine 75/11 Schmitz Sticknadel verwendet.
  • Faden: Für den Oberfaden habe ich Polyester-Stickgarn der Stärke 40 und für die Spule weißes, vorgespultes Garn der Stärke 60 verwendet. Natürlich möchten Sie, dass Ihre Unter- und Oberfäden aufeinander abgestimmt sind.)

Der beste Stabilisator für Tüll

Da Tüll transparent ist, eignet sich zum Sticken auf Tüll am besten ein auswaschbares Vlies.

Die Verwendung eines ausgeschnittenen oder nicht sichtbaren Netzvlieses ist keine gute Idee, da das Vlies nach dem Sticken noch am Tüll befestigt ist. Und wenn das abreißbare Vlies fehlt, funktioniert es nicht richtig, weil das Zerreißen den empfindlichen Stoff und die Nähte beschädigen kann.

Auswahl des richtigen Tülls beim Sticken auf Tüll

Tüll ist ein zarter, transparenter, fließender, netzartiger Stoff mit kleinen Löchern. Es ist durchsichtig und in unzähligen Farben erhältlich und kann matt, glänzend, glänzend und mehr sein. Sie finden es in allem, von flauschigen Kleinkindkleidern und Tutus bis hin zu eleganten Abendkleidern und Brautschleier.

Tüll wird aus verschiedenen Materialien wie Nylon, Polyester oder Seide hergestellt. Unterschiedliche Materialien verleihen Tüll unterschiedliche Eigenschaften und das Besticken von Tüll ist einfacher oder schwieriger. Nylontüll ist die am weitesten verbreitete Tüllart und ich habe sie für dieses Stick-Tutorial für Anfänger verwendet.

Wenn Sie zum ersten Mal versuchen möchten, Tüll maschinell zu besticken, empfehle ich Ihnen, mit einem weniger zarten Tüll mit kleineren Löchern zu beginnen und dann zu luxuriöseren Varianten überzugehen. Zarte, luxuriöse Varianten sehen besonders gut aus, wenn Sie auf Tüll besticken möchten.

Tipps zum Sticken auf Tüll

  1. Das Motiv muss so dicht sein, dass es durch den Tüll hindurchscheint, darf aber nicht so dicht sein, dass der Stabilisator reißt oder der Tüll beschädigt wird. Designs mit nur laufenden Stichen funktionieren beispielsweise nicht, da die Stiche Schwierigkeiten haben, die weit auseinander liegenden Werkzeugfasern festzuhalten. Ein zu großes und dichtes Füllstichmuster kann hingegen möglicherweise die Tüllfasern beschädigen und zu Musterkräuseln oder zum Reißen des Stickvlieses führen.
  2. Verwenden Sie die kleinste Rahmengröße, die zu Ihnen passt Stickmuster. Als ich faul war und mehr als eine Schneeflocke auf einmal gestickt habe, sind sie nicht so gut geworden, wie ich eine Schneeflocke in meinem kleinsten Stickrahmen gemacht habe.
  3. Wenn Ihr Werkzeug sehr empfindlich ist, fügen Sie einen Stabilisator hinzu. Sprühen Sie anschließend eine dünne Schicht eines temporären Stoffklebers wie Odif 505 auf den Tüll und drücken Sie ihn auf das Stickvlies. Pin nur als letzten Ausweg. Ich bevorzuge das Einspannen, weil sich das Werkzeug beim Schweben stärker zusammenzieht als beim Einhängen. Und der Kleber war zu schmutzig, um ihn auf Stoff mit Löchern zu sprühen!
  4. Als allgemeine Regel gilt, dass Sie bei der Fehlerbehebung beim Sticken auf neuen Stoffen die Nähgeschwindigkeit verlangsamen sollten. So laufen meine Projekte besser und ich kann Fehler erkennen, bevor sie zu weit gehen!

So sticken Sie auf Tüll – Kurzanleitung

Wenn Sie Ihren Tüll markieren müssen, um Platz für die Gestaltung zu schaffen, sollten Sie die Verwendung eines wasserlöslichen Stoffstifts oder sogar eines einfachen gestickten Raumaufklebers in Betracht ziehen.

Wickeln Sie nun Ihren Wash-A-Stabilisator und das Werkzeug in Ihren Stickrahmen. Denken Sie daran, den kleinstmöglichen Rahmen zu verwenden und das Vlies und den Stoff sehr fest einzuspannen, ohne den Tüll zu verziehen.

Mein erster Versuch, Tüll mit der Maschine zu besticken, verlief viel besser, als ich gehofft hatte, weil die Stoffe im Stickrahmen zu locker saßen.

Sticken auf Tüll

Als nächstes setzen Sie Ihren Stickrahmen vorsichtig in Ihre Stickmaschine ein und wählen Ihren Stickrahmen aus Stickmuster. Richten Sie es richtig aus und stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Faden und die richtige Nadel verwenden.

Stellen Sie die Maschine auf eine langsame Schwunggeschwindigkeit ein und drücken Sie Start! Behalten Sie die Maschine im Auge, um sicherzustellen, dass keine Risse entstehen.

Wenn Sie fertig sind, schneiden Sie alle Sprungfäden ab. Unten ist die Vorderseite meines Designs! Wie cool, oder?

Sticken auf Tüll

Und hier ist die Rückseite. Stellen Sie sich das 15 Mal auf einem Tüllumhang vor.

Sticken auf Tüll

Nachdem Sie Ihr Stickgarn bewundert haben, entfernen Sie es und das Vlies vorsichtig aus dem Stickrahmen.

Befestigen Sie dann den Stabilisator rechts neben dem Motiv. Dies erleichtert das Waschen.

Sticken auf Tüll

Entfernen Sie abschließend den Wash-A-Stabilisator, indem Sie Ihr Werkzeug in Wasser tauchen. Das Auflösen kann mehrere Minuten dauern. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie das Design unter einen Wasserstrahl legen. Dies kann Ihre empfindlichen Stiche stören!

Nachdem sich der Stabilisator vollständig aufgelöst hat, lassen Sie das Werkzeug trocknen, und fertig!

Sticken auf Tüll

Abschluss

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Besticken von Tüll eine delikate und aufwendige Möglichkeit ist, Stoffe mit wunderschönen Designs aufzuwerten. Die bereitgestellten Tipps und Anleitungen dienen als wertvolle Anleitung für jeden, der sich in die Kunst der Tüllstickerei wagt. Mit Liebe zum Detail und einem kreativen Ansatz kann man diesen transparenten und leichten Stoff in eine Leinwand für exquisite Handarbeiten verwandeln. Egal, ob Sie Anfänger oder erfahrener Sticker sind, die einzigartigen Herausforderungen und Vorteile der Arbeit mit Tüll können zu atemberaubenden und eleganten Kreationen führen. Entdecken Sie die Kunst des Tüllstickens und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, während Sie Ihre Entwürfe auf diesem ätherischen und bezaubernden Material zum Leben erwecken.

Wie stickt man auf Tüll?

Besprühen Sie ein Stück wasserlösliches Vlies mit etwas temporärem Sprühkleber und glätten Sie den oberen Tüll. Befestigen Sie die beiden Schichten fest. Design-Stickerei. Nahe an der Stickunterlage, dabei darauf achten, dass der Tüll nicht zerschnitten wird.

Lässt sich Tüll leicht besticken?

Tüllstoff ist sehr dünn, dehnbar und etwas zart. Natürlich ist es schwierig zu sticken, aber das Endergebnis ist so lohnenswert! Achten Sie beim Arbeiten darauf, dass Sie es nicht zu weit in den Stickrahmen hineinziehen. Sie möchten, dass der Stoff gestrafft wird, die natürliche Webart des Stoffes jedoch nicht verzerrt wird.

Welche Art von Werkzeug wird zum Sticken verwendet?

Auch unter Spannung verhält sich der meiste Nylontüll nicht gut – er reißt im Rahmen oder beim Festziehen des Rahmens. Baumwolltüll ist ein robuster Netzstoff. Das ist ein wunderschöner Stoff. Und es ist ein geeigneter Grundstoff für Handsticktechniken und Maschinenspitzenarbeiten.

Kann ich Tüll mit der Maschine besticken?

Aber tatsächlich ist Tüll ein vielseitiges Material für Maschinenstickereien. Es kann als Stabilisator dienen und ein besticktes oder appliziertes Objekt vergrößern.

Ist das Nähen von Tüll schwierig?

Tüll ist ein rutschiger Stoff, der sich beim ersten Mal nur schwer nähen lässt. Möglicherweise möchten Sie die Tüllschichten mit Stecknadeln oder Sicherheitsnadeln befestigen und sie beim Nähen entfernen. Bevor Sie mit dem Nähen beginnen, ist es eine gute Idee, Ihre Stiche an einem Stück Tüllstoff zu testen, mit dem Sie arbeiten werden.

Wenn Sie Fragen haben, hinterlassen Sie die Kommentare oder besuchen Sie unsere soziale Kanäle für weitere Updates regelmäßig. Wir bieten an Digitalisierungsdienste für Stickereien Wenn Sie Digitalisierungsdienste benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren kontaktiere uns oder Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Hinterlasse einen Kommentar


Warnung: Undefinierter Array-Schlüssel „eael_ext_toc_title_tag“ in /home/emdigitizer/absolutedigitizing.net/wp-content/plugins/essential-addons-for-elementor-lite/includes/Traits/Elements.php online 526
Nach oben scrollen